Primzahlencode √ (3a² + 1) beweist Riemannsche Vermutung

Die Bedeutung der Zahl 6

Der Fundamentalsatz der Arithmetik zeigt mit der eindeutigen Primfaktorzerlegung über die Multiplikation den Aufbau zusammengesetzter Zahlen. Der Primzahlencode erweitert diese Ordnung auf Grundlage der Zahl 6 (Produkt der ersten zwei Primzahlen!) auf eine Methode eindeutiger Addition. Dabei wird jede natürliche Zahl additiv mit allen ihr vorausgehenden Zahlen im Verhältnis 1/2 verbunden. Das ist die Grundlage für den Realteil 1/2 der Riemannschen Vermutung und somit lediglich eine andere Darstellungsform der Zeta-Funktion, die in Form einer Summen- bzw. Produktformel beide Aspekte (additiv/natürliche Zahlen und multiplikativ/Primzahlen) miteinander verbindet.

((15 - 4) + (15 + 4)) / 2 = 15 und (15 - 4) · (15 + 4) = 209

Das Geheimnis der 13 und der 666 in der Cheops-Pyramide

Laut Axel Klitzke wird die Königskammer durch ein gedachtes Lot von der Pyramidenspitze 13 : 37 geteilt. 13 ist die 6. Primzahl. 37 ist die 12. Primzahl.
12 Zoll (in = 2,54 cm) sind
1 Fuß (ft) = 0,3048 Meter.
Die Verdopplungsfolge von 254 bildet eine Codefolge von 210 Ziffern auf Grund von 13 Verdopplungsfolgen der Zahl 1.
Diese sind kongruent zu der Periodenlänge 210 von 1/3937. Die Cheopspyramide hat 210 Steinschichten.

Die Codefolge (gelbe Spalte) endet mit 127.
127 ist ein Primfaktor von 3937 (31 · 127).
127 ist die 31. Primzahl.
1/13 = 0,076923076923076923076923... (7 + 6 + 9 + 2 + 3 = 27)
1/23 = 0,04347826086956521739130434782609... *
1/27 = 0,0370370370370370370370370...
1/37 = 0,0270270270270270270270270270270...
1/127 = 0,00787401574803149606299212598425...
. . . . . . . . . . . 7874/2 = 3937

Längen der 13 Verdopplungsfolgen
24 + 19 + 17 + 14 + 12 + 10 + 9 + 7 + 5 + 4 + 3 + 2 + 1 = 127.

Königinnen- und Königskammer befinden sich auf der 23. und 51. Schicht. Die 51. Primzahl 233 ist die 13. Zahl der Fibonacci-Folge. Die Summe der Primzahlen bis 233 ist 5350 mit Quersumme 13.

* 4 + 3 + 4 + 7 + 8 + 2 + 6 + 0 + 8 + 6 + 9 + 5 + 6 + 5 + 2 + 1 + 7 + 3 + 9 + 1 + 3 = 99 mit Quersumme 18 (3 · 6)

36 Sequenzen

Summe aller Zahlen bis 36 = 666

Axel Klitzke fand auch heraus, dass die Wandflächen der
Königskammer 666 Quadratkönigsellen betragen.
Der Download zu seinem Artikel ist hier.
Empfohlen wird seine Mediathek hier.

Es sind extrem seltene Primzahlen, deren Stellenwerte die fortlaufenden Ziffern ihres Produkts bilden.
1. Primzahl 2 mal 4. Primzahl 7 = 14
2. Primzahl 3 mal 127. Primzahl 709 = 2127

Die 666 im Pyramidion

Grundseite des Pyramidions = 1,57 Meter. 157 = 37. Primzahl.
Länge Symmetrieachse = 1,271308381... Meter. 1,271308381...² als Ganzahl = 1616225 = 5 · 5 · 13 · 4973
4973 ist die 666. Primzahl.

Hacker Karl Koch alias Hagbard Celine verschwand am 23.05.1989.      

2351989 = 173011. Primzahl          Quersumme von 173011 = 13          Quersumme von 2351989 = 37

Impressum: Gerhard Löffler, AB und SMS +49 32 12 12 999 84, gl.net-work@t-online.de

Haftungsausschluß: Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Daten werden nicht gewährleistet. Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Auch für auf extern verwiesene Webseiten (Hyperlinks) wird  nicht gehaftet, da es technisch nicht möglich ist, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Zum Zeitpunkt der Linksetzung waren illegale Inhalte nicht erkennbar.

Ich weiß, dass ich nichts weiß von allem außerhalb meines Bewusstseins.
Mein Wissen verschweigt seine Herkunft und seine Natur.
Alles außerhalb meines bewussten Seins ist und bleibt ein Postulat mit philosophischer Voraussetzung und Konsequenz.
Logik ist ohne Anfang.

Zur Naturerkenntnis kann man erzogen werden, der Geschichtskenner wird geboren.

 Er begreift und durchdringt die Menschen und Tatsachen mit einem Schlage, aus einem Gefühl heraus, das man nicht lernt, das jeder absichtlichen Einwirkung entzogen ist, das in seiner höchsten Kraft sich selten genug einstellt.

Oswald Spengler

Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen; die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.

Albert Einstein

Hat einer das vernommen, und ist er wirklich ein geborener, und zur Sache berufener, das heißt ein göttlicher Mensch, so ist ihm, als habe er Kunde erhalten von einem Weg in ein Wunderland.

Nun weiß er, dass er alle Kraft anspannen muss, und dass das Leben anders keinen Sinn hat.

So spannt er denn sich selbst mit dem Weiser jenes Weges zusammen und lässt nicht nach, bis er alles vollendet oder wenigstens die Kraft erlangt hat, dass er selbst so stark ist, sich selber ohne Wegweiser zu leiten.

Auf diese Art und in dieser Gesinnung richtet ein Philosoph sein Leben ein.

 Wohl übt er den Beruf, in dem er gerade steht, aus, über allem aber hält er sich immer an die Philosophie und eine solche Lebensweise, die ihn aufs höchste lernbereit, gedächtnisfrisch und zu nüchternem Denken fähig macht.

Platon

.
.